Passwort Manager Test

Software zur Passwortverwaltung im Vergleich

Im heutigen digitalen Zeitalter des Internets benötigt man für fast jeden Service im Netz ein eigenes Passwort. Social Media Accounts, Cloud-Speicher, Webseiten, Online Accounts und Online Shops, die Anzahl an Kennwörtern erreicht oftmals eine unüberschaubare Menge. Sich diese Passwörter alle im Kopf zu merken ist nahezu unmöglich. Dank leistungsfähiger Passwort Manager gibt es eine passende technische Lösung, um die Übersicht zu behalten sowie Ordnung und Sicherheit der zahlreichen Passwörter zu gewährleisten.

Das Angebot an passenden Softwarelösungen auf dem Markt ist allerdings groß. Die Auswahl reicht von einfachen kostenlosen Anwendungen bis hin zu besonders sicheren kostenpflichtigen Programmen. Unser Passwort Manager Test hilft Ihnen dabei, die optimale Lösung für den Schutz und die Verwaltung Ihrer Kennwörter zu finden.

Bester Passwort Manager im Test

 Hier stellen wir Ihnen die besten Passwort Manager im Vergleich vor. Finden Sie den besten Passwort Manager für Ihr System:

Passwort Manager für Windows

passwort-manager-test-passworddepot

passwort-manager-test-button

passwort-manager-test-anbieter

Passwort Manager für Mac

passwort-manager-test-1password

passwort-manager-test-button

passwort-manager-test-anbieter

Passwort Manager für iOS

passwort-manager-test-msecure

passwort-manager-test-button

passwort-manager-test-anbieter

Passwort Manager für Android

passwort-manager-test-msecure

passwort-manager-test-button

passwort-manager-test-anbieter

Vorteile eines Passwort Managers

Durch den Einsatz einer der Softwarelösungen aus dem Passwort Manager Test profitieren Anwender von zahlreichen Vorteilen:

    • Sichere Passwörter mit ausreichender Länge
    • Ein separates und individuelles Passwort für jeden einzelnen Account
    • Einfache Verwaltung komplexer Zugangsdaten
    • Schutz vor dem Verlust von Zugangsdaten
    • Schutz vor Hackerangriffen
    • Schutz vor Keyloggern

Warum sollte man einen Passwort Manager verwenden?

passwort-manager-testImmer häufiger liest man von Angriffen durch Hackergruppen auf Online Dienste, bei denen unzählige Passwörter und E-Mail-Adressen der Nutzer erbeutet werden. Dabei trifft es keine unbekannten, kleinen Webseiten, sondern oftmals große namhafte Online Shops oder Cloud Anbieter. Nicht einmal die Accounts von Regierungsbeamten sind sicher, auch der Bundestag wurde bereits Ziel digitaler Angriffe. Gut in Erinnerung ist auch noch die Meldung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) über die mehr als 16 Millionen gestohlenen Zugangsdaten im Jahre 2014.

Derartige Vorfälle können ein hohes Schadenspotenzial nach sich ziehen. Vor allem, da viele Nutzer oftmals immer dieselben Zugangsdaten und Passwörter für verschiedene Accounts verwenden. Gelangen die Daten an einer Stelle nun in falsche Hände, können sich Hacker mit Leichtigkeit auch Zugang an anderer Stelle verschaffen. Meist ist es Unwissenheit oder einfach Bequemlichkeit, die dazu führt, immer dieselben oder unsichere Passwörter zu verwenden.

Mithilfe der Softwarelösungen aus unserem Passwort Manager Vergleich lässt sich der Umgang mit verschiedenen Passwörtern bequem organisieren und stark vereinfachen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich etliche Passwörter mit Zettel und Stift merken musste. Leistungsstarke Passwort Manager übernehmen heutzutage die Aufgabe der Kennwortverwaltung von selbst und können diese deutlich effektiver und sicherer erledigen. Dabei können die Programme nicht nur Passwörter verwalten, sondern auch sichere Passwörter erstellen und eine sichere Nutzung der Zugangsdaten gewährleisten.

Wer benötigt einen Passwort Manager?

Alle Passwort Manager aus unserem Test erleichtern den Umgang mit Zugangsdaten im Internet und tragen zu erhöhter Sicherheit bei. Sie sollten daher von jedem Nutzer verwendet werden, der Accounts bei verschiedenen Diensten im Internet besitzt. Heutzutage nutzt fast jeder mehrere der im Internet verfügbaren Angebote. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass auch Sie viele der folgenden Dienste nutzen:

  • Facebook Account, um Urlaubsfotos und persönliche Momente mit Freunden zu teilen.
  • Einen Xing Account, um mit beruflich relevanten Kontakten in Verbindung zu bleiben.
  • Google Account, um Dienste wie Gmail, Youtube oder GoogleDocs nutzen zu können.
  • E-Mail Account bei T-Online, Web.de oder anderen Anbietern, um kostenlos E-Mails zu versenden.
  • Onlineshop Account bei Amazon oder Ebay, um bequem im Internet einkaufen zu können.
  • Onlinebanking Account, um Bankgeschäfte von Zuhause aus durchzuführen.
  • Onlinedienst Account, um Hotels, Flüge, Mietwagen, Ferienwohnungen, Reisen, und vieles mehr im Internet zu buchen.

All diese Beispiele gelten allein für die private Nutzung. Wer das Internet zudem beruflich nutzt, ist schnell mit einer ganzen Palette zusätzlicher Accounts und Zugangsdaten konfrontiert.

Wer sich um die eigene Sicherheit im Internet sorgt und die eigenen Zugangsdaten bestmöglich vor den unbefugten Zugriff durch Dritte schützen möchte, der sollte für die Passwortverwaltung einen modernen Passwort Manager verwenden.

Wie funktioniert ein Passwort Manager?

passwort-verwaltenDie Anwendungen aus dem Passwort Manager Vergleich übernehmen die gesamte Passwortverwaltung. Die Passwort Software merkt sich alle Zugangsdaten des Nutzers und hat diese bei Bedarf sofort parat. Dafür braucht sich der Benutzer nur ein einziges Masterpasswort zu merken. Man kann sich das Programm wie einen Passwort Tresor vorstellen. Darin sind alle Zugangsdaten sicher hinterlegt, der Zugriff erfolgt nur über ein einziges Passwort.

Mittlerweile haben nahezu alle Anwendungen auch einen integrierten Passwort Generator, mit dem besonders sichere Kennwörter erstellt werden können. Dieser sorgt dafür, dass für jeden genutzten Online Account im Internet ein separates und vor allem sicheres Passwort erstellt wird. Die kreierten Passwörter bestehen aus einer langen Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und gelten daher als unknackbar.

Doch die Software übernimmt nicht nur die Erstellung eines Passwortes, sie hilft auch dabei, die verschiedenen Benutzerdaten bequem und unkompliziert verwalten zu können. Die hohe Anzahl an verschiedenen komplexen Passwörtern macht es schwer, sich diese selbstständig zu merken. Passwort Manager können die gespeicherten Zugangsdaten automatisch im Browser oder E-Mail Client an entsprechender Stelle eintragen, um dem Nutzer Zugriff zu verschaffen. Da Passwörter somit nicht über die Tastatur eingegeben werden, können Sie von Keyloggern nicht mitgelesen werden.

Gute Passwort Manager bieten sogar noch weitere Zusatzfunktionen:

  • Sichere Verwahrung von vertraulichen Daten wie Kreditkartennummern, Bankverbindungen, Ausweisinformationen etc.
  • Umfangreiche Verwaltungsoptionen in Gruppen oder Kategorien
  • Anlegen von Favoriten bei oft verwendeten Daten
  • Integrierte Suchfunktionen
  • Schnellzugriff
  • Passwort-Safe mit einem USB-Stick
    Passwort Schlüssel wird auf dem Stick gespeichert. Ohne Stick können die Passwörter am Computer nicht verwendet werden.
  • Passwort-Safe mit Token
    USB-Sticks, die eigene Passwörter erzeugen. Ohne Token können die Passwörter am Computer nicht verwendet werden.
  • Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten
    Viele Nutzer verwenden neben dem normalen PC auch Tablets oder das Smartphone, um auf accountgebundene Dienste im Internet zuzugreifen. Gute Passwort Manager ermöglichen den Abgleich von Datenbeständen zwischen verschiedenen Geräten.
  • Weitere Plugins zur Erweiterung der Standardfunktionen

Wie können die gespeicherten Zugangsdaten genutzt werden?

Wie werden die Zugangsdaten an benötigter Stelle, beispielsweise dem Webmail Login eingefügt? Dazu bieten die meisten Passwortverwalter Browsererweiterungen an, die diese Aufgabe automatisch übernehmen. Wird nun die Webseite eines Anbieters besucht, zu dem Logindaten im Passwort Manager hinterlegt sind, so lassen sich diese einfach mit einem Klick an der entsprechenden Stelle im Login eintragen. Zusätzlich steht bei vielen Anwendungen auch die Möglichkeit zur Verfügung, dass man automatisch angemeldet wird, sollte eine entsprechende Webseite besucht werden. Auf diese Weise ist keine Handlung seitens des Nutzers erforderlich. Wer die Zugangsdaten trotzdem selbst eingeben möchte, der kann dies über eine sichere Software-Tastatur tun.

Sind Passwort Manager sicher?

passwort-managerNatürlich fragen sich viele Anwender, ob sie ihre sämtlichen Zugänge einer einzigen Anwendung anvertrauen können. Doch diese Bedenken sind absolut unbegründet. Mittels moderner Verschlüsselungstechniken wie AES-256 oder Blowfish werden die Datenbestände unknackbar lokal auf dem eigenen Endgerät gespeichert. Da das Masterpasswort geheim gehalten werden kann und nirgendwo im Internet angegeben werden muss, ist die Sicherheit des Passwort Managers deutlich höher, als die der jeweiligen Zugangsdaten beim Einloggen in Online Dienste, die quer durch Internet gesendet werden.

Aufgrund der Speicherung der Datenbestände in einer Passwortdatenbank sind die Daten besonders geschützt. Diese Variante ist sicherer als normale Programmdateien oder Textdateien, sicherer als Zettel oder Notizbücher und sicher als Kennwortdateien im Browser.

Obwohl auch Synchronisation mit Apps und mehreren Endgeräten ohne Gefahren möglich ist, fühlt sich der ein oder andere Nutzer sicherer, wenn die Daten nicht, wenn auch stark verschlüsselt, durchs Internet übertragen werden. Wer sich hierbei unsicher ist, der braucht die Funktion nicht zu verwenden. Bei den meisten Softwarelösungen aus dem Passwort Manager Test steht zudem eine Funktion zur automatischen Sperrung der Anwendung zur Verfügung. Auf diese Weise kann ausgeschlossen werden, dass andere Apps oder Programme auf den Passwortmanager zugreifen, wenn dieser nicht von ihnen verwendet wird.

Was ist bei der Wahl eines Passwort Managers zu beachten?

Bei der Auswahl einer passenden Softwarelösung aus unserem Passwort Manager Test gilt es, verschiedene Kriterien zu beachten. Je nach individuellen Anforderungen und Einsatzzweck kommen verschiedene Anwendungen infrage. An folgenden Punkten sollten sich Interessenten orientieren:

  • Plattform

Auf welcher Plattform soll der Passwort Manager genutzt werden?
Windows, Mac oder mobil als App unter iOS und Android.

Soll auch eine Synchronisation zwischen Desktop und Mobilgeräten möglich sein?
Einige Passwortspeicher laufen plattformübergreifend, während andere nur auf bestimmten Systemen genutzt werden können.

  • Funktionen

Welches Verschlüsselungsverfahren kommt beim Passwort Tresor zum Einsatz?
Wie sicher sind die eigenen Zugangsdaten aufbewahrt?
Wie umfangreich ist die Passwort Verwaltung?
Können nicht nur Passwörter gespeichert werden, sondern auch andere vertrauliche Daten wie Kreditkartennummern, Ausweisdaten etc.?
Lassen sich sichere Passwörter generieren?
Gibt es Komfortfunktionen wie beispielsweise das automatische Ausfüllen von Formularen?

  • Bedienung

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Programmes aus unserem Passwort Manager Test ist die Benutzerfreundlichkeit. Niemandem nützt es etwas, wenn ein Programm zahlreiche praktische Funktionen hat, der Nutzer diese aber aufgrund komplizierter Bedienung gar nicht nutzen kann. Deshalb sollte man auf ein benutzerfreundliches Interface, komfortable Einstellungsmöglichkeiten und zusätzliche Funktionen achten, die den Umgang mit der Software erleichtern können. Dazu zählt beispielsweise auch das Importieren und Exportieren von Daten.

In diesem Zusammenhang ist auch auf die Browserkompatibilität des Passwortspeichers zu achten. Wie klappt die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Browsern wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Internetexplorer oder Opera?

  • Support

Wie bei jedem Softwareprodukt sind Anwender bei Fragen zur Bedienung oder bei auftretenden Fehlern auf die Hilfe des Herstellers angewiesen. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl eines Passwort Managers aus unserem Test auch auf das Supportangebot zu achten. Als hilfreich in derartigen Fällen haben sich FAQs mit den am häufigsten gestellten Fragen oder Tutorials auf der Webseite des Anbieters erwiesen. Auch ein Kundenforum zum Austausch der Anwender untereinander kann hilfreich sein. Lässt sich die Antwort auf die eigenen Fragen nicht selbst finden, sollte der Kontakt zum Anbieter per Telefon, E-Mail oder LiveChat möglich sein. Während man bei kostenlosen Programmen keinen Anspruch auf Support hat, sollte man vor allem bei kostenpflichtigen Lösungen auf ein dementsprechendes Angebot achtgeben.

Anhand verschiedener Testkriterien bewerten wir die einzelnen Passwort Tools und beschreiben deren Funktionsumfang ausführlich. Auf diese Weise helfen wir Ihnen, sich für den besten Passwort Manager zu entscheiden.

Passwort Manager Test
5 (100%) 3 votes
Teile diese Seite mit Freunden
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+